Home

Herzlich willkommen im ARBER Hohenzollern Skistadion

Das Skistadion ist ab 11. Mai wieder geöffnet.

Es gelten allerdings strenge Auflagen (entsprechend §9 der Allgemeinverfügung  (PDF |150 KB) ):

§ 9 Sport
(1) Der Betrieb von Sporthallen, Sportplätzen, Sportanlagen und Sporteinrichtungen und deren Nutzung sind grundsätzlich untersagt. Der Trainingsbetrieb von Individualsportarten im Breiten- und Freizeitbereich kann unter Einhaltung der folgenden Voraussetzungen aufgenommen werden:

1. Ausübung an der frischen Luft im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder in Reithallen,
2. Einhaltung der Beschränkungen nach § 1 Abs. 1,
3. Ausübung allein oder in kleinen Gruppen von bis zu fünf Personen,
4. kontaktfreie Durchführung,
5. keine Nutzung von Umkleidekabinen,
6. konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten,
7. keine Nutzung der Nassbereiche, die Öffnung von gesonderten WC-Anlagen ist jedoch möglich,
8. Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zu Anlagen,
9. keine Nutzung von Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumen an den Sportstätten; Betreten der Gebäude zu dem ausschließlichen Zweck, das für die jeweilige Sportart zwingend erforderliche Sportgerät zu entnehmen oder zurückzustellen, ist zulässig,
10. keine besondere Gefährdung von vulnerablen Personen durch die Aufnahme des Trainingsbetriebes und
11. keine Zuschauer.

(2) Der Betrieb zu Trainingszwecken der Berufssportlerinnen und Berufssportler und von Sportlerinnen und Sportlern des olympischen und paralympischen Bundes- und Landeskaders ist zulässig, sofern bei der Durchführung der Trainingseinheiten sichergestellt ist, dass die unter Abs. 1 Satz 2 Nr. 5 bis 11 aufgeführten Voraussetzungen eingehalten werden. Trainingseinheiten dürfen ausschließlich individuell, zu zweit oder in kleinen Gruppen von bis zu fünf Personen erfolgen.

Nordischer Winter- und Sommersport für Biathlon und Speziallanglauf

Immer mehr Menschen wollen auch Biathlon selbst versuchen. Es ist die Mixtur aus Ausdauer und Präzision,
die diese Disziplin so beliebt macht. Nicht nur der professionelle Biathlet oder Langläufer findet das passende Angebot, das Hohenzollern Skistadion bietet auch für Hobby- und Freizeitsportler und für Urlauber die Möglichkeit, den Biathlon– und Skilanglaufsport unter professioneller Aufsicht auszuüben.

Professionell aufgestellt ist das Hohenzollern Skistadion auch in puncto Sponsoring. Zu unseren Förderern zählen folgende namhafte Unternehmen des ARBERLANDES und weit darüber hinaus:

Weltcup-Veranstaltungen im Biathlon begeistern immer mehr Menschen. Die Zuschauer stehen direkt am Streckenrand oder verfolgen die Events live vor dem Fernseher. Und bei den Wahlen zum deutschen Sportler bzw. zur Sportlerin des Jahres belegen die Biathleten beinahe schon traditionell die vorderen Ränge. Das ARBER Hohenzollern Skistadion ist einer der Top-Austragungsorte für diese Art von Sportwettkämpfen. Beim Hohenzollern Skistadion handelt es sich um ein Landesleistungszentrum des Skisports mit den Aufgaben Talentsichtung, Nachwuchsförderung, Förderung des Leistungssports sowie Durchführung zentraler Lehrgänge und offizieller Skiwettkämpfe des SVBW, BSV und DSV.

Das ARBER Hohenzollern Skistadion liegt in einer einzigartigen Naturlandschaft direkt am Großen Arbersee auf 950m Höhe, nahe der Grenze zu Tschechien. Das Stadion ist nach dem Fürsten von Hohenzollern benannt, der gleichzeitig auch Grundstückseigentümer ist.